Inlandsreisen in Vietnam

Unterwegs in Vietnam mit Bus, Bahn und Co.

Inlandsreisen in Vietnam sind in der Regel problemlos und es gibt einige Möglichkeiten um sich fortzubewegen. Sie haben die Wahl zwischen Reisebusen, Inlandsflügen oder der Bahn und werden bestimmt über die günstigen Transferpreise überrascht sein. Dabei sind besonders die Nachtzüge hervorzuheben, welche bei den Vietnam Reisenden am beliebteste sind.

Vietnam im Fluge erkunden

Inlandsflug in Vietnam mit einer Maschine der Vietnam Airlines.
Inlandsflug Vietnam

Die Flugverbindungen innerhalb von Vietnam sind in der Regel zuverlässig, effizient und nicht allzu teuer. Trotzdem ist der nationale Flugverkehr nicht mit dem in Europa vergleichbar. Man sollte, wie stets auf Reisen in ferne Länder, etwas Geduld und Flexibilität mitbringen. Es gibt nationale Flughäfen in Hani, Ho Chi Minh Stadt, Hue, Danang, Nah Trang, Dalat, Phu Quocund Quy Nhon. Die meisten Strecken werden von der nationalen Fluggesellschaft Vietnam Airlines bedient. Flugtickets sind an den Flughäfen aber auch in Reisebüros und bei Reiseagenturen oder online buchbar. Die Maschinen der Vietnam Airlines sind recht modern und gut ausgestattet. Da die Entfernungen zwischen den Hauptattraktionen des Landes zum Teil sehr groß sind, gibt es viele Rundreisen, die einen oder auch mehrere Inlandflüge beinhalten. Auch Backpacker und Individualreisende greifen gerne auf das umfangreiche Angebot an Inlandflügen zurück, um sich lange Fahrten überland zu ersparen. 

Bahnverkehr in Vietnam

Eine Bahnreise durch Vietnam kann recht abenteuerlich sein, je nachdem, für welche Strecke man sich entscheidet. Allerdings ist das Zugfahren in Vietnam eine vergleichsweise angenehme Art sich fortzubewegen. Die Erschließung des Landes ist recht gut, denn es gibt eine Bahnstrecke von insgesamt etwa 1700 Kilometern, die Hanoi im Norden mit Ho Chi Minh Stadt im Süden verbindet und so viele Ortschaften auf dem Weg an die beiden wichtigsten Städte anbindet. Für die gesamte Fahrt bräuchte man 40 Stunden, wenn man sie ohne Zwischenstopp unternehmen wollte. Das Schöne an dieser Strecke ist, dass sie unterwegs an vielen interessanten Plätzen hält und man zahlreiche Sehenswürdigkeiten unterwegs vom Bahnhof aus sogar zu Fuß erreichen kann. Tickets kann man an allen Bahnhöfen und in Reisebüros kaufen. Vor allem für Schlafwagen und in der Hauptsaison ist eine Reservierung einige Tage im Voraus ratsam. 

Auf den Bahnstrecken sind sowohl herkömmliche Personenzüge als auch sehr komfortable klimatisierte Züge mit Schlafwaggons unterwegs. In den Abteilen der Schlafwagen gibt es je vier Betten, die sogar so breit sind, dass ein ausgewachsener Europäer auf ihnen halbwegs bequem liegen kann. In der Länge fehlen jedoch für viele Europäer ein paar entscheidende Zentimeter. In einem solchen Nachtzug kann man lange Strecken bequem über Nacht zurücklegen, spart sich die Hotelübernachtung und eine lange Busreise und kommt ausgeruht am nächsten Morgen am gewünschten Reiseziel an. Es besteht theoretisch die Möglichkeit, ein ganzes Vierer-Abteil für sich zu mieten, auch wenn man nur alleine oder zu zweit unterwegs ist. Jedoch kommt es in diesem Fall oft zu Schwierigkeiten, weil die im Zug reisenden Einheimischen die freien Betten belegen wollen und nicht einsehen, dass jemand das Abteil für sich beansprucht. Ohne vietnamesische Sprachkenntnisse gestalten sich die Verhandlungen zu diesem Thema dann sehr schwierig. Die Züge, die tagsüber unterwegs sind und für kürzere bestens geeignet sind, haben einfache Sitze, und Fenster, so dass man sich die Zeit entweder mit Lesen oder auch mit dem Betrachten der vorbei fliegenden Landschaft vertreiben kann. Die Fenster sind jedoch nicht besonders groß und oft sogar mit Gittern versehen, so dass die Sicht nach draußen nicht ganz ungetrübt ist.

Mit dem Überlandbus durch Vietnam

Während man sich mit Flugzeug und Zug recht schnell im Land bewegen kann, gibt es immer auch die Möglichkeit, einenÜberlandbus zu nehmen, der deutlich länger braucht aber eben auch viel günstiger ist. Für Fahrten von zwei bis vier Stunden kann eine Busfahrt die gute Wahl sein, denn die Reise im Bus unter den Einheimischen ist auf jeden Fall ein Abenteuer. Die Busse sind oft sehr voll und hier hat man das Gefühl, sich mitten im Alltag der Menschen zu befinden. Für längere Reisen eignen sich die Busse weniger, denn obwohl die alten Busse nach und nach gegen neuere moderne Modelle ausgetauscht werden, sind die Sitze oft sehr unbequem. Die Straßenverhältnisse sind nicht ideal und bestimmte Etappen sind besonders holprig. Zudem ist der Geräuschpegel sehr hoch. Oft wird laute vietnamesische Popmusik über die Lautsprecher gespielt, was einem Europäer, der dies nicht gewöhnt ist, nach einer gewissen Zeit Kopfschmerzen verursachen kann. Für Backpacker, die eine wirklich preiswerte Reise einmal quer durch Vietnam unternehmen wollen, gibt es ein besonders attraktives Busticket von Open Tour. Mit diesem kann man für umgerechnet etwa 25 Euro einmal von Norden nach Süden oder umgekehrt fahren und zwischendurch so oft aus- und wieder zusteigen, wie man möchte. 

Unterwegs mit Taxi, Motorroller und Fahrradrikscha

Zwischen Flughafen und Hotel, Bahnhof und Museum oder zwischen der Bushaltestelle und der Innenstadt sind oft kleinere Strecken zurückzulegen, die man notfalls auch zu Fuß bewältigen könnte. Mit Koffer und Gepäck ist es jedoch einfach angenehm, ein Taxi oder eine Rikscha herbeizuwinken und sich für ein paar Euro chauffieren zu lassen. In den größeren Städten haben sich in den letzten Jahren zahlreiche Taxiunternehmen soweit modernisiert, dass sie ein Taxameter haben und dieses auch nutzen. Wenn man sich ein wenig auskennt und nach ein paar Tagen die Preise kennt, kann man auch mit anderen Taxifahrern verhandeln, die kein Taxameter haben. Den Preis sollte man stets vor Antritt der Fahrt vereinbaren. Wer ohne Gepäck unterwegs ist, kann ein günstigeres Motorrad-Taxi nehmen. Rikschas haben ihren ganz besonderen Reiz, vor allem in den Gassen der Altstädte und sie haben ihre eigenen Preise. Die Fahrer lassen oft mit sich handeln.

Zur Übersicht: Reiseinfos für Vietnam

info@vietnam-spezialisten.com
Schreiben Sie uns
Reiseanfrage

Umfangreiche und persönliche Reiseberatung - wir schwadronieren Sie nicht mit Kataloggeschwätz zu. Wir beraten Sie präzise und gewissenhaft!

Unsere Reisen erstellen wir sorgsam nach Ihren Ideen und verknüpfen diese mit unserer langjährigen Erfahrung als Vietnam-Spezialisten.

Sie erhalten von uns einen individuell ausgearbeiteten Reisevorschlag - kostenlos - welchen wir anschließend weiter Ihren Wünschen entsprechend anpassen werden, bis es zu 100 % passt! Erst dann dürfen Sie buchen. :))

Unsere Rundreisen sind enorm flexibel. Denn Sie reisen privat und mit einem erfahrenen Fahrer und/oder Reiseleiter an Ihrer Seite.

Vietnam Karte
Vietnam Karte